Montag
25
Juni
2018
 
Sachsenhausen A-Z

Speakeasy ...der Name ist Programm!

Speakeasy: wer ist das und was erwartet mich dort?

Die Amerikanerin, Amy Yeager, und die Polin, Agnieszka Niemczyk, die die Fremdsprachen, Dolmetschen und Übersetzung studiert und jahrelang unterrichtet haben, betreiben in der Städelstr. 19 in Frankfurt Sachsenhausens seit Januar 2015, die neu gegründete Speakeasy Sprachschule. 

Die zwei Inhaberinnen verstehen den Kundenservice anders.  Jeder Teilnehmer ist für sie wichtig und wird individuell begleitet. Das Jonglieren mit Sprachen ist eine Leidenschaft und sozusagen machten die Gründerinnen ihr Hobby zum Beruf.

Speakeasy Sprachschule steht für professionelles Lernen in Gruppen oder auch in Einzelcoaching, bei Speakeasy gilt das Motto mit Spaß lerne ich lieber, sowohl in kleinen Gruppen als auch im Einzelunterricht steht das Lernen aber auch der Spaß im Vordergrund. Die Inhaberinnen leben das so vor und bilden sich selbst immer wieder weiter auch in ganz neuen Sprachen, wie zum Beispiel Japanisch, Schwedisch oder auch Italienisch und Spanisch.

Durch den großen Vorteil, dass hier auch von Muttersprachler unterrichtet wird, haben die Teilnehmer den ganz großen Nutzen auch links und rechts an „Vokabeln“ etwas dazuzulernen, was man so in Vokabelbücher nicht findet. Die Teilnehmer profitieren von einem großen Schatz aus Erfahrungen.

Speakeasy steht als internationaler Treffpunkt und organisiert mehrere Events und Seminare, wobei alle Interessenten, nicht nur ihre Teilnehmer teilnehmen können. 

Mit Erfolg haben Amy und Agnieszka schon mehrere Veranstaltungen wie z.B. gemeinsame Theaterbesuche, Kids Jewellry-making course, St. Patrick´s Day Party veranstaltet und viele Leute mit ihrer positiven Energie und Kreativität angesteckt. In Zukunft sind noch so viele andere Events geplant, worauf sich die Teilnehmer aber auch Interessenten freuen dürfen, treu nach dem Motto „Speakeasy“. Das Programm und weitere Informationen finden sie auf der Homepage: www.speakeasy-sprachschule.de