Montag
24
September
2018
 
Sachsenhausen A-Z

Mit dem Auto zur Arbeit: Parkplatz in der Stadt mieten

Wohnt man in Frankfurt Sachsenhausen, so muss man gewiss nicht das Auto nehmen, wenn man am anderen Mainufer arbeitet. Dagegen haben viele der etwa 350.000 Pendler keine andere Wahl. Sie quälen sich über die Autobahnen in die Stadt und müssen dann auch noch um einen Parkplatz kämpfen.

Kampf um den Parkplatz kostet Nerven und Zeit

Frankfurt ist Deutschlands Pendlerhauptstadt. Mehr als die Hälfte der in der Mainmetropole Beschäftigten wohnt gar nicht in Frankfurt und muss daher morgens und abends zwischen dem Wohnort außerhalb der Stadt und der Arbeitsstelle pendeln. Relativ bequem ist das Pendeln dabei noch mit dem Zug.

Stressig wird's dagegen, wenn man mit dem Auto von A nach B fährt – und das, obwohl dies meist schneller geht als die Fahrt mit der Bahn. Grund hierfür sind zum einen die vielen anderen Pendler, die die Autobahnen rund um Frankfurt in den Stoßzeiten verstopfen, und zum anderen die mangelnden Parkplätze in der Nähe der Arbeitsstelle. Insbesondere Beschäftigte, die im Zentrum der Stadt in einem der vielen Hochhäuser arbeiten, können hiervon ein Lied singen! Dabei ist die Parkplatzsuche nicht nur stressig, sondern auch ein entscheidender Zeitfaktor. Wer hier nicht regelmäßig zu spät beim Arbeitgeber antanzen will, muss schon 30 Minuten früher vom heimischen Frühstückstisch aufstehen.

Die Lösung: festen Parkplatz buchen

Wäre da nicht ein fester Parkplatz schön, der eigens für den eigenen fahrbaren Untersatz reserviert ist? Tatsächlich ist genau dies möglich: Pendler, die mit dem Auto anreisen, können einen Dauerparkschein für ein Parkhaus in Frankfurt erwerben. Den Parkplatz buchen kann man dabei ganz bequem online. Sie brauchen den Betreiber des Parkhauses also nicht kontaktieren, um einen Stellplatz zu mieten. Der Anbieter Apcoa etwa bietet die Möglichkeit, einen Parkplatz in einem von insgesamt 18 Parkhäusern zu buchen. Vielleicht ist unter diesen auch ein Parkhaus in der Nähe Ihrer Arbeitsstelle? In der Regel befinden sich die Parkhäuser an den Verkehrsknotenpunkten: am Hauptbahnhof, am Messegelände, am Opernturm oder an den Top-Hotels der Stadt. Wer den Parkplatz buchen will, braucht künftig am Automaten keine teuren Kurzparktickets mehr ziehen. Zudem können Sie das Parkhaus so oft verlassen, wie Sie möchten. Wollen Sie Ihre Mittagspause also ab und zu hier in Sachsenhausen verbringen, so ist dies nun kein Problem mehr!